Projekte

Wir verstehen uns als Institut, das neue Impulse setzt, bestehende Konzepte weiterentwickelt und gezielt neue, geeignete Therapie- und Förderkonzepte erarbeitet und umsetzt.

  • Modellprojekt im WIE zur Kommunikationsförderung und Sprachanbahnung bei minimal verbalen Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung (Projekt abgeschlossen)
  •  
  • Teilnahme des WIE an einem gemeinsamen Projekt von 12 Autismus-Therapiezentren zur Evaluation der Zufriedenheit der betreuten Familien mit der Arbeit der Therapiezentren (externe Evaluation durch die Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Prof. Dr. Wolfgang Böttcher; Projekt abgeschlossen).
  •  
  • Kooperationsprojekt mit der Universität Bielefeld (Nora Thenhausen, Prof. Dr. Angelika Schlarb) zu Schlafhygiene und Schlafproblemen bei Jugendlichen mit hochfunktionalem Autismus (Projekt abgeschlossen).
  •  
  • In Planung:
  • Organisation und Durchführung einer Autismusmesse OWL im Herbst 2022 in Kooperation mit dem `Runden Tisch Autismus´ sowie mit der Fachhochschule für Sozialwesen, Bielefeld, Prof. Dr. Huppert unter der Schirmherrschaft des Sozialdezernenten Herrn Ingo Nürnberger, Bielefeld.